Montag, 10. März 2014

Zentangel meets Gelb



Hallo ihr Kreativen,

diese Woche begrüßen wie beim Musentratsch den Frühling mit der fröhlichen Farbe Gelb.

Ich habe hier mal eine für mich neue Technik ausprobiert: Zentangel. Das schöne daran ist: Man braucht nicht viel. Es genügt weißes Papier und ein dünner schwarzer Stift (evtl. zum Vorzeichnen noch ein Bleistift).

Die Blüte habe ich m.H. von unterschiedlichen Schablonen gestaltet. So können auch Zeichenanfänger leicht schöne Ergebnisse erzielen. Nachdem ich mit der Blüte fertig war, habe ich mich getraut nach vielen Jahren mal wieder etwas frei Hand zu zeichnen. Entstanden ist das Blatt und es hat wirklich total Spaß gemacht. Man kann einfach drauf los Kritzeln und wilde Muster erfinden.

Für den Hintergrund habe ich Dylusions Sprühfarbe Lemon Zest benutzt und zu guter Letzt kam noch ein kleiner Spruch drauf (einer meiner personalisierten Stempel von PP-Stamps). Wenn ihr Gute-Laune-Post von mir haben wollt, dann hinterlasst mir auf musentratsch.blogspot.de oder auf Facebook einen Kommentar. Der Gewinner der Karte wird am 16.März nach 18:00 Uhr gezogen.

Und noch ein Tipp für die Kinder: "Ringel, Kringel, Bimmelbahn: Die kunterbunte Zeichenstunde" von Ed Emberley. Es sind bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung enthalten. Grundlage sind einfache geometrische Figuren wie Halbkreise und Dreiecke. Ich habe euch mal eine kleine Mitze in diesem Stil gemalt.


Nun bleibt mir nur noch euch eine schöne Woche zu wünschen. Ach ja eins noch: Ich würde mich freuen, wenn ihr mir mitteilt, was euch interessiert und von welcher Technik ihr euch Anleitungen wünschen würdet.

Viele Grüße

 Jenny

1 Kommentar:

  1. Wow, die Karte sieht super aus. Und Dein Zentangle ist klasse.

    Ich mache das auch von Zeit zu Zeit sehr gerne. Ist kurzweilig.

    AntwortenLöschen