Freitag, 12. September 2014

Tag mit dem Flower Punch Board


Hallo ihr lieben Kreativen,

heute kommt Teil 5 der Serie "Tags und Lesezeichen mit Punch Boards". Diesmal habe ich ein Tag mit dem Flower Punch Board gemacht. Mit diesem Board sind unterschiedliche Tagformen möglich, je nachdem an welcher Markierung man anlegt und ob man die Stanze auf der Rückseite benutzt oder nicht.

Ich zeige euch hier, wie ich das abgebildete Tag gemacht habe:


Dann habe ich die Ränder noch mit Distress Ink faded jeans und dem Blending Tool gewischt.







Dann kam die Frage: Was mache ich drauf? Grübel grübel ... Mh ich hatte noch Reste rumliegen, wo ich mal aus Jeansstoff von alten Hosen eine Stern ausgeschnitten hatte und ein Stück Stoff bestempelt hatte. Also entschied ich: das passt.

Die Schmetterling hatte ich mit Distress Ink auf Jeansstoff gestempelt. Der schwarze Schmetterling ist mit black soot gestempelt und beim Blauen habe ich faded jeans benutzt, aber vor dem Stempeln habe ich den Stempel noch mit etwas Wasser besprüht, so erhält man einen verwaschenen Effekt.

Also nur noch die 2 Schmetterlinge ausschneiden. Nach Auflegen des Sterns und der Schmettis entschied ich: da fehlt noch was, es sieht zu leer aus. Also habe ich den Saum unten mit dazu geklebt und entlang der Tagform abgeschnitten. Dann habe ich kleine Jeansreste ausgefranst und ebenfalls wie Flicken mit Bastelkleber auf das Tag geklebt.

Ihr seht also: Man kann Stoffreste oder kaputte Klamotten noch total gut verwenden, nicht nur beim Nähen von Patchwork sondern auch wie hier auf Tags oder auf ATCs, Karten, Boxen, beim Scrapbooking, auf Keilrahmen ... eigentlich überall, wo ihr wollt.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen.

Viele liebe Grüße

Jenny


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen