Mittwoch, 10. September 2014

bunte Trauerkarte


Hallo ihr lieben Kreativen,

heute hatten ich die Aufgabe eine Trauerkarte zu machen. Ich gestehe: Trauerkarten sind so gar nicht meins, vielleicht weil die Farbe Schwarz beim Papierbasteln bei mir so gut wie keine Rolle spielt, zumindest nicht als das Schwarz - hier bin ich seht mich an! Schwarz gibt es bei mir so gut wie nur in Kombination mit anderen Farben um diese besser zur Geltung zu bringen.

 Nun wieder zum eigentlichen Thema: Ja man braucht Trauerkarten und natürlich ist es viel schöner eine individuelle Karte zu haben, als immer die gleiche mit schwarzer Blume oder silbernem Kreuz. Also habe ich mich daran gemacht und eine Karte mal nicht nur in schwarz-weiß oder grau-weiß gemacht. Ich bin mir sicher, dass einigen die Karte zu bunt für diesen Anlass ist, aber genau das wollte ich zum Ausdruck bringen. Die liebe Verstorbene, eine Verwandte meines Mannes, war stets nett zu uns und fröhlich. Sie hatte immer ein Lächeln auf den Lippen. Und rückblickend kann man sicher sagen, dass ihr Leben bunt und erfüllt war.

Als Spruch habe ich nicht "Herzliches Beileid" oder "Aufrichtige Anteilnahme" gewählt, weil mir das zu anonym ist. Wie leicht sagt man Menschen, die man nicht so gut kennt, im Vorbeigehen: "Herzliches Beileid". Im Grunde erfasst man den Sinn der Worte gar nicht mehr richtig, es ist oftmals nur ein Floskel, die man halt so sagt. Ich möchte lieber Zeilen, die von Herzen kommen, übermitteln, da mir die Familie, die die Karte bekommt sehr am Herzen liegt.  


Oh man nun habe ich euch ganz schön zugetextet und dass nur wegen einer bunten Trauerkarte. Ich wollte einfach nur sagen: Es muss nicht immer alles so gemacht werden, wie es schon immer gemacht wurde. Es kommt nur darauf an, dass die Karte zum Empfänger passt.

Ganz viele liebe Grüße und allen, die zur Zeit trauern eine herzliche Umarmung aus der Ferne von mir. Egal was ihr betrauert: Ich denke an euch

Jenny 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen