Freitag, 30. Dezember 2016

Nudeln, Wurst und Käse für Spielküche oder Kaufmannsladen

Hallo ihr lieben Kreativen,

heute zeige ich euch eins meiner Weihnachtsgeschenke, die ich noch kurz vor Weihnachten gemacht habe. Die kleine Maus hat eine XXL-Spielküche vom Weihnachtsmann bekommen, und natürlich braucht man da auch Lebensmittel dafür.

Für die Spaghetti habe ich einfach mit dicker Wolle Luftmaschen gehäkelt ca. 70 Stück. Die Tomatensoße habe ich in Runden gehäkelt. Begonnen habe ich mit einer Schlinge in die ich die erste Runde feste Maschen gehäkelt habe. Der Vorteil von dieser Methode gegenüber dem Häkeln in einen Ring aus Luftmaschen ist, dass man zum Schluss kein großes Loch in der Mitte hat. Die endgültige Form ist durch freies Häkeln von verschiedenen Stäbchen abwechselnd mit festen Maschen entstanden.

Für die Spirelli habe ich auch etwas dickere Wolle genommen. Zunächst habe ich eine Luftmaschenkette von ca. 70 Luftmaschen und dann nach der Wendeluftmasche in jede Luftmasche 5 feste Maschen gehäkelt. Die Spiralen entstehen so automatisch.


Für Käse und Wurst habe ich Spültücher verwendet, die sich ähnlich wie Schwämme anfühlen. Zunächst habe ich die Tücher etwas außerhalb der Verpackung liegen lassen, da sie sehr stark gerochen haben. Fall sie zu lange liegen und hart werden, einfach mit etwas Wasser besprühen, dann werden sie wieder weich. Dann einfach Kreise oder Rechtecke ausschneiden. Bei der Wurst habe ich noch mit rotem Stift einen Rand drum herum angemalt. Beim Käse habe ich noch mit einer spitzen, kleinen Schere Löcher hinein geschnitten.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.

Viele liebe Grüße

Jenny

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Geldverpackung als Schüttelkarte


Hallo ihr lieben Kreativen,

heute zeige ich euch mal mein erstes Werk, das ich mit meinem neuen Spielzeug gemacht habe - dem Photo Sleeve Fuse Tool von We R Memory Keepers. Eine ähnliche Karte habe ich bei Pinterest gesehen. Leider muss ich zugeben, dass mich das Fuse Tool beim Ausprobieren nicht restlos überzeugt hat. Die deutsche Anleitung ist sehr schwierig zu lesen und anscheinend an einigen Stellen fehlerhaft. Ich habe mir daher lieber Anleitungsvideos angeschaut um zu sehen, wie man es verwendet. Was ich auch unschön finde, ist die Tatsache, dass beim deutschen Exemplar ein Ring am Fuse Tool fehlt, so dass das Gerät nicht im Ständer eingehängt werden kann wie das amerikanische Fabrikat. So kann das heiße Gerät leicht vom Ständer rutschen und auf dem Tisch umherrollen ... Ich werde mir daher noch einen anderen Lötkolbenständer kaufen, der dieses Problem hoffentlich behebt.



Materialliste

Photo Sleeve Fuse Tool von We R Memory Keepers
Transparente Windradfolie, nichtklebend, A5, 120 µ von Ideen mit Herz
Glasschneidbrett als Unterlage für Fuse Tool
Geldscheine
Streudeko Sterne von Tedi
weißer Fotokarton
Multi frame's Stern MFD050 von Nellie Snellen
Grand Calibur
Stempel Großbuchstaben und Kleinbuchstaben von efco
Acrylblock 
Memento Dew Drop Nautical Blue


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.

Viele liebe Grüße

Jenny


Dienstag, 13. Dezember 2016

Geburtstagskarte mit Papierschleife


Hallo ihr lieben Kreativen,

ich weiß nicht, wie es euch geht, aber bei mir ist es in der Adventszeit immer besonders stressig und im Kalender gibt es kaum freie Termine. Es ist nicht so, dass ich nichts weihnachtliches bastle, im Gegenteil ich bin in vollem Produktionseifer, aber irgendwie fehlt mir die Zeit zum Posten und manchmal vergesse ich sogar ein Foto zu machen, weil es im wahrsten Sinne des Wortes ein Last-Minute-Geschenk ist.

Wie dem auch sei, heute kann ich euch mal wieder etwas zeigen, zwar nichts zum Thema Weihnachten, aber ich hoffe, es gefällt euch trotzdem. Das Kärtchen war für meine Mutter, die die Farbe Grün über alles liebt. Wie so oft war mein Ausgangsmaterial weißes Papier. Seit neustem nutze ich blanke Karteikarten für meine Karten, das ist einfach unschlagbar günstig und außerdem hat man die Standardgrößen schon fertig geschnitten vorrätig. Wie bei anderen weißen Papieren sollte man hier darauf achten die unterschiedlichen Größen vom gleichen Hersteller einzukaufen, da sich das Weiß der Karteikarten von unterschiedlichen Firmen zum Teil erheblich unterscheiden, was dann auf der Karte nicht unbedingt den gewünschten Effekt erzielt. 



Materialliste

weißer Fotokarton
weiße Karteikarte A5 von Herlitz
weiße Karteikarte A6 von Herlitz
Distress Ink Pad mowed lawn
Schablone Punkte von Action
Blending Tool
Spellbinders Nestabilies Classic Scalloped Circles und Standard Circles 
Stempel "Geburtstagsgruß" von Jm Creation
Memento Tsukineko Tuxedo Black
Distresser
Falzbrett
Schablone "Rosette Template" von Docrafts (so weit ich weiß ausverkauft)
Bleistift
Schere
Falzbein
Grand Calibur
Acrylblock
doppelseitiges Klebeband
3D-Klebepads

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und außerdem in der oft so stressigen Adventszeit auch einmal Zeit zum Innehalten und Freuen an den Dingen, die wir haben.

Viele liebe Grüße

Jenny


P.S. Diese Woche habe ich eine sehr interessante Vorlesung von Vera F. Birkenbiehl zum Thema Humor gesehen, in dem u.a. eine Studie zum Effekt von Random Acts of Kindness vorgestellt wurde. Es ging in der Studie eher um kleine Beträge von unter 1 €, den man z. B. in einer Telefonzelle gefunden hat. Die Finder des Geldes waren in so guter Stimmung, dass sie 4x häufiger einer fremden Person bei einer Kleinigkeit behilflich waren. Wie würde sich unsere Gesellschaft verändern, wenn wir jemanden einen kleinen Gefallen tun, der gar nicht weiß, wer ihm das Gute getan hat, wenn wir also immer mal wieder diese Random Acts of Kindness in unseren Alltag einbauen?


Mittwoch, 16. November 2016

Weihnachten im Schuhkarton 2016

Hallo ihr lieben Kreativen,

Weihnachten naht mit riesigen Schritten und bei uns gehört das Packen eines kleinen Päckchens für ein Kind, dem es nicht so gut geht wie uns mit zur Weihnachtszeit dazu. Viele von euch werden diese Aktion schon kennen, wer sie nicht kennt, kann bei Weihnachten im Schuhkarton mehr dazu erfahren. Natürlich darf im Päckchen ein Kärtchen mit ein paar persönlichen Worten nicht fehlen und so bin ich auch endlich mal wieder zum Stempel gekommen.





Materialliste Karte

Stempel von Kanban
Memento Tuxedo Black
Aquarellstifte zum Kolorieren
Fineliner schwarz
Designpapier von Action
Satinband 3 mm gelb
Fotokarton weiß
Doppelgrußkarte
Mini-Bommeln weiß
Distresser
Distress Ink Pad weathered wood
Blending Tool
Schere
Gabel zum Binden der Schleife
Bastelkleber
doppelseitiges Klebeband
3D-Klebepads




Und was ist in unserem Päckchen? Ich gebe zu, man bekommt leider nicht so viel in das kleine Päckchen, wie man vielleicht gern reinpacken würde. In unserem hat folgendes Platz gefunden: Schal (selbst aus Fleecestoff zugeschnitten), Mütze, Handschuhe, Bleistifte, Buntstifte, Faserstifte, Wachsmalstifte, Ausmalheft, Schulhefte, Zirkel, Anspitzer, Radiergummi, Leim, Geodreieck, Lineal, Federmäppchen, Zahnbürste, Zahnpasta, Taschentücher, Bürste, Haargummis, Brotdose, Schokolade, Bonbons, Taschenlampe mit Dynamo, Springseil, Puppe und Kuscheltier.

Leider ist der Abgabetermin für dieses Jahr schon vorbei. Vielleicht wollt ihr ja dennoch helfen und online ein Päckchen packen. Oder ihr schaut euch mal in eurer Gegend um, wo eine helfende Hand gebraucht wird oder eine kleine Gabe viel Freude bereiten kann. Oft haben die örtlichen Tafeln  oder wohltätige Vereine ähnliche Aktionen.

Viele liebe Grüße

Jenny

Freitag, 14. Oktober 2016

geschnitzter Kürbis

Hallo ihr lieben Kreativen,

der Herbst ist da und überall gibt es Kürbisse zu kaufen, also dachte ich mir, ich probiere mal das Schnitzen eines Kürbisses aus. Folgendermaßen bin ich vorgegangen: Zuerst mit einem scharfen Messer einen Deckel abschneiden. Dann Kerne und Fasern entfernen. Ich habe noch etwas Fruchtfleisch mit einem großen Löffel herausgeholt und daraus eine Suppe gekocht. Am besten im Laden nachfragen, ob der gekaufte Kürbis essbar ist.

Anschließend habe ich eine Schablone aufgelegt und mit einem Bleistift das Muster auf den Kürbis übertragen. Mit einem kleinen Messer aus einem Kürbis-Schneideset habe ich die Blume ausgeschnitten. An den filigranen Stellen muss man vorsichtig vorgehen, damit nicht versehentlich ein Steg durchbricht. Die Schmetterlinge habe ich mit einer Ecke eines Zestenschälers geschnitzt. Man schneidet damit nicht so tief. Das Licht scheint aber auch an diesen Stellen nach außen.

Zum Schluss muss man den Kürbis nur noch von Schnitzresten befreien und von Innen beleuchten. Da ich unbeaufsichtigte Kerzen zu unsicher finde, habe ich eine LED-Taschenlampe in einen kleinen durchsichtigen Gefrierbeutel gelegt und den Beutel mit einem Clip verschlossen. 






Materialliste

Schnitzkürbis
Messer
Löffel
Schablone von Tedi
Kürbis-Schneideset von Tedi
Zestenschäler
etwas zum Beleuchten

Viel Spaß beim Schnitzen eurer eigenen Kürbisse.

Viele liebe Grüße

Jenny

Dienstag, 11. Oktober 2016

Karte mit Mohnblumen

Hallo ihr lieben Kreativen,

bei uns regnet es seit Tagen und das bedeutet: Ich komme endlich wieder mehr zum Basteln. Mein neustes Werk ist diese gestempelte Karte.  Zuerst habe ich den Blumenstempel mit Memento 1 x auf die Einzelkarte  und 1 x auf weißen Fotokarton gestempelt. Nachdem das getrocknet war, habe ich die Einzelkarte mit einen Blending Tool und Distress Ink mermaid lagoon, twisted citron und black soot gewischt. Die gestempelten Blumen auf dem weißen Fotokarton habe ich mit Distress Ink barn door, aged mahagony und black soot gewischt, ausgeschnitten und mit 3D-Klebepads auf die Einzelkarte geklebt.


Materialliste
Stempel Pleasant Poppies von Stampin Up
Stempel "Lass dir den Tag versüßen" von Joy!Crafts
Spellbinders Standard Circles
Spellbinders Classic Scalloped Circles 
Geschenkband in hellgrün
Distress Ink Pad mermaid lagoon, twisted citron, barn door, aged mahagony, black soot
Memento Tuxed Black
Blending Tool
Schere
3D-Klebepads
doppelseitiges Klebeband
A6-Doppelklappkarte weiß
A6-Einzelkarte weiß
Fotokarton weiß
Grand Calibur


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.

Viele liebe Grüße.

Jenny


Montag, 3. Oktober 2016

Einkäufe bei Irishteddys und Tedi

Hallo ihr lieben Kreativen,

Irishteddys feiert 5-jähriges Firmenjubiläum und daher gibt es zur Zeit 25 % Rabatt auf alles (bis 06.10.16). Da ich so einiges auf meinen Wunschzettel für die Messe stehen hatte, dachte ich mir, ich schaue mich mal nach den aktuellen Preisen um. Was soll ich sagen? Die Preise waren unschlagbar, selbst Messeangebote können da nicht mithalten, also habe ich mir gleich ein paar schöne Sachen gesichert (u.a. neue Distress Ink Pads und das Photo Sleeve Fuse Tool von We R Memory Keepers). Schon kurz nach meiner Bestellung war das Päckchen gepackt und kurz darauf war es bei mir. Superschneller Versand! Bei Irishteddys bestelle ich immer wieder gern.



Bei Tedi war ich diese Woche auch. Es gibt dort aktuell neue Designpapiere für Weihnachten. Ich habe mir Wolle mitgenommen, da ich zur Zeit Blumen häkele. Es gab auch Geschenkband (10 m), das ganz arg glitzert für 1,50 €, das werde ich für meine Karten nutzen. Die Streudeko werde ich für Schüttelkarten zu Weihnachten nutzen und dabei gleich mal mein neues Werkzeug ausprobieren. In der Backabteilung gab es Zahlen-Ausstecher und an der Kasse hat mich das Make-Up-Schwämmchen angelächelt. Ich dachte mir, so was hast du doch schon bei Bastelfreunden auf Facebook gesehen, also werde ich das mal testen zum Wischen von Stempelkissenfarben. 


So ich bin dann mal am Ausprobieren meiner neuen Sachen.

Viele liebe Grüße


Jenny

Besuch auf der Messe Leipzig

Hallo ihr lieben Kreativen,

ich war am Sonntag zur Messe Modell-Hobby-Spiel in Leipzig. Leider konnte ich nicht so viele Fotos machen, da zum einen viele Menschen da waren und zum anderen viele Stände das Fotografieren nicht erlaubt haben.

Wie schon das letzte Mal was der Stand von Lablanche traumhaft schon und mit so viel Liebe zum Detail dekoriert. Hier ein paar Impressionen davon:









Ich habe vorher ein paar Tags zum Tauschen gewerkelt. Die liebe Susanne hat mich zum Glück auf der Messe erkannt und angesprochen. So konnten wir einen netten Plausch halten und 2 unserer Werke tauschen.


Materialliste Tag vintage

Fotokarton weiß, rosa, hellbraun
Sizzix Framelits Tags, Rounded
Xcut Butterlies
Tag-Stempel von Action
Text-Stempel "Fly Away" Hersteller unbekannt
Stempel Cover-a-Card Wooden Plank von Impression Obsession
Archival Ink Sepia und Teal
Distress Ink Pad vintage photo, ground espresso, mermaid lagoon, victorian velvet
Perfect Pearls forever red
Aquarellstift braun
3D-Klebepads
Blending Tool
Acrylblock
Schere
Pinzette
Crop-a-dile
Grand Calibur
Pinsel
  



Materialliste Tags bunt

Fotokarton weiß, schwarz
Sizzix Framelits Tags, Rounded
Impression Obsession kleine Schmetterlinge (DIE046-A)
Embossingfolder Sizzix Texture Fades Bingo & Patchwork
Embossingfolder Sizzix Texture Fades Rays & Retro Circles
Embossingfolder Xcut Chronology Clocks
Distress Ink Pas mowed lawn, spiced marmelade, picked raspberry, mermaid lagoon
Blending Tool
Crop-a-dile
Grand Calibur
Pinzette
Bastelkleber von VBS


Und hier noch meine Einkäufe:





Klebeband, Styroporkugeln und Folie mit Gesichtern bei Ideen mit Herz
Silikonform bei Lablanche
Stempelschablone (Stern) und Clear Stamps bei Nellie Snellen
Schwämmchen für Blending Tool bei Hobbycompleet
Gummistempel (Flower Fairies, S.w.a.l.k,, Paint Fusion) bei Reddy Creative Cards
Messer für die Cameo bei einem britischen Händler
Stanzen von Joy!crafts an einem Schnäppchenstand

Neben den oben erwähnten waren auch noch ganz viele weiter tolle Shops auf der Messe vertreten u.a. Stempelbar, House of Stamps, Kulricke, New Stamps, Kaleidoskop Die Stempelschmiede, Cake Company, Ausgestochen Gut ...

An zahlreichen Ständen konnte man verschiedene Basteltechniken selber ausprobieren, u.a. beim Tiffany Glascenter. Dort konnte man mit Hilfe eines Lötkolbens Fensterbilder aus Glas gestalten.

Am Stand von Hobbytrend habe ich ein tolles Set gesehen, das auf meine Wunschliste kommt: Hammer und Amboss zum Bearbeiten von Aludraht für Schmuck.

So das war mein kurzer Messebericht. 

Viele liebe Grüße


Jenny

Mittwoch, 10. August 2016

Flüssiges Glück als Ohrringe


Hallo ihr lieben Kreativen,

leider bin ich sehr lange nicht mehr dazu gekommen etwas zu werkeln. Heute habe ich mich mal aufgemacht mein Bastelzimmer aufzuräumen und dabei bin ich auf diese kleinen Fläschchen zum Füllen gestoßen, die ich mir schon lange als Ohrringe machen wollte. Also habe ich das Staubtuch beiseite gelegt und schon ging es los :-D

Gefüllt habe ich sie mit goldenem Glitter. Bin ja ein großer Fan von einem Zauberer, der dank ein paar handgeschriebener Hinweise in einem alten Schulbuch flüssiges Glück gebraut hat, und ein wenig Glück kann man doch immer gut brauchen... 




Materialliste

Fläschchen inkl. Korken und Häckchen
Biegering
Ohrhänger
goldenen Glitter
kleiner Trichter
2 Flachzangen


Ich wünsche euch viel Spaß beim Füllen eurer Minifläschchen.

Alles Liebe

Jenny


Sonntag, 29. Mai 2016

Geldscheinautomat


Hallo ihr lieben Kreativen,

Ich habe hier ein etwas aufwendigeres Projekt für euch, dass ich mir selber ausgedacht habe. Ich war auf der Suche nach einer Geldscheinverpackung für die Konfirmation meines Neffen. Auf Pinterest fand ich die Idee zusammengeklebte Geldscheine aus einer Box zu ziehen. 'Toller Einfall', dachte ich. Aber da geht doch noch mehr oder? Ich grübelte und was hat mein Hirn ausgespuckt? Einen Geldscheinautomat.

Während des Bastelns habe ich ein paar Bilder gemacht, damit ihr das leichter nachmachen könnt. Leider habe ich mir die genauen Maße nicht notiert. Ich hoffe, ihr könnt trotzdem jeden Schritt nachvollziehen.



Zuerst besorgt ihr euch viele gleiche Scheine. Am besten 5 €-Scheine, denn dann ist der Effekt des Heraus-Ziehens am Besten. Die Scheine verbindet ihr mit Washi-Tape, dass lässt sich später wieder leicht entfernen.


Die Scheine auf einen Stift, Holzstab oder ähnliches aufwickeln und alles mit Washi-Tape sichern.



Aus grauem Fotokarton eine Box basteln, deren obere Seite geöffnet werden kann. (Falls doch mal was klemmt beim Herausziehen des Geldes, müsste man sonst die ganze Box zerstören.) Bei den Maßen darauf achten, dass eure Geldrolle ins Innere der Box passt und sich dort gut bewegen kann. Besser die Box etwas größer machen, da ihr zum Schluss ja noch die Geldscheinrolle hineingeben und den Anfang davon von innen durch den Schlitz nach außen führen müsst.


 Die Vorderseite der Box so oder so ähnlich gestalten. Den Schlitz habe ich mit einem Cuttermesser und Lineal eingeschnitten. Dabei darauf achten, dass die Geldscheine gut durchpassen. Die Vierecke und das Dreieck habe ich alle von Hand aus grauem, weißem, schwarzem und grünem Fotokarton  ausgeschnitten. Die grauen Vierecke habe ich mit Distress Ink black soot  und einem Blending Tool leicht gewischt. Den Text habe ich von Hand geschrieben (schwarzer Fineliner und Pen-touch white von Sakura). Alle Einzelteile aufkleben. Box zusammen kleben (obere Seite offen lassen).

Nun folgt das Eingabefeld:


Für den Sichtschutz: 2 x ein rechteckiges Stück schwarzen Fotokarton (Breite: 4 cm) bei 1 cm, 1,5 cm, 2,5 cm und 3 cm prägen. An den 1,5 cm und 2,5 cm Prägungen nach Innen falten. An den 1 cm und 3 cm Prägungen wieder nach außen falten. Ich hoffe, ihr könnt auf den folgenden Fotos sehen, wie ich das meine.


Bei 2,5 cm nach Innen falten.


Bei 3 cm nach Außen falten. Auf der anderen Seite des Rechtecks analog vorgehen.


So muss es aussehen.



Doppelseitiges Klebeband auf die beiden äußeren und die mittlere Fläche aufbringen.


Vom Klebeband auf der mittleren Fläche Schutzschicht abziehen und die beiden Seiten an der Mitte festkleben. So entsteht ein kleiner Fuß.




In den Fuß ein rechteckiges Stück schwarzen Fotokarton einkleben. Länge des Rechtecks entspricht der Länge des Fußes. Breite des Rechtecks könnt ihr frei wählen, je nachdem wie hoch euer Sichtschutz sein soll. 2. Sichtschutzelement analog basteln.



Für die Grundfläche des Bedienfeldes grauen Fotokarton rechteckig zuschneiden, Ecken abrunden, mit Distress Ink black soot und einem Blending Tool leicht wischen.


12 kleine Quadrate und 4 längliche Rechtecke zuschneiden, ggf. Ecken abrunden, mit Distress Ink black soot und Blending Tool leicht wischen. Alles mit schwarzem Fineliner beschriften und mit Faserstift (rot, gelb und grün) und m.H. eines Lineals unterstreichen. Die einzelnen Teile auf die Grundfläche kleben. Durch 3D-Klebepads wirkt alles noch realistischer.


Grauen Fotokarton zu einem Rechteck zuschneiden, auf das das Bedienfeld und die Box passen. Bedienfeld und Box fest kleben. Achtung: Genug Platz zwischen Sichtschutz und Geldausgabeschlitz lassen, damit das Geld bequem heraus gezogen werden kann. 


Die Fixierung der Geldrolle ablösen. Geldrolle in die Box geben und Geldschein durch den Schlitz nach außen führen. Mit Washi-Tape außen fixieren, damit der Schein nicht wieder nach innen rutscht.


Obere Klappe der Box schließen und fertig ist das Projekt Geldscheinautomat.



Material

Fotokarton (weiß, grau, schwarz, grün)
Schere, Cuttermesser
Lineal
Prickelnadel
Falzbrett
schwarzer Fineliner
Pen-touch white von Sakura
Faserstift (rot, gelb, grün)
Geldscheine
Washi-Tape
Bleistift oder Holzstab
doppelseitiges Klebeband
3D-Klebepads
Blending Tool
Distress Ink Pad black soot
Stanzer Eckenabrunder


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln.

Viele liebe Grüße

Jenny