Sonntag, 14. Dezember 2014

Fußballprickelleuchte


Hallo ihr lieben Kreativen,

gestern gab es bei mir eine Bastelparty mit meiner Familie, das war sooooooooooo schön. Die Anderen haben geloomt und Schmuck hergestellt. Ich habe meinem Neffen einen besonderen Wunsch erfüllt. Er hat sich eine neue Prickelleuchte für sein Zimmer als Nachtlicht gewünscht und da er ein riesiger Fußballfan ist, gab es natürlich nur ein passendes Thema ;-)

Bis jetzt habe ich ja mit den Kindern nur Prickelleuchten von Ideen mit Herz gemacht, wo sie nur noch entlang einer Linie Löcher rein stechen mussten, aber solche hatte ich nicht mehr zu Hause, also dachte ich: Mach einfach selber eine.

Den passenden Boden hatte ich noch von Ideen mit Herz. Also habe ich nur grünen Fotokarton in 16 x 16 cm zwei mal zugeschnitten, mit einer Schablone (DUTCH DOOBADOO Stars), Distress Ink mowed lawn und einem Blending Tool gestaltet. Bei den großen und mittleren Sternen habe ich mit einer Prickelnadel und einer Schaumstoffunterlage entlang der Konturen kleine Löcher gemacht, durch die das Licht nach außen scheint. Danach habe ich die beiden Papierstücke mit Tesafilm aneinander geklebt (natürlich könnte man dafür auch eine Klebelasche zurechtschneiden). Anschließend habe ich den Boden und oben die beiden Laschen eingeklebt und schon war die Grundform der Leuchte fertig. 

Für die Deko habe ich Stempel von Ideen mit Herz auf Aquarellpapier mit Archival Ink Jet Black gestempelt und mit Aquarellstiften und einem Wassertankpinsel koloriert. Alles ausgeschnitten und auf die Leuchte aufgeklebt.





Zum Schluss einfach noch ein Leuchti mit Farbwechsel hineinstellen und fertig ist das Nachtlicht fürs Kinderzimmer.

Ich wünsche euch einen wunderschönen 3. Advent.

Viele liebe Grüße

Jenny

1 Kommentar:

  1. Eine ganz tolle Idee Jenny. Unsere Prickelkarten samt Matte und Nadel sind verschollen. Hatte alles am Freitag zu meinem Opa mitgenommen, das der Große eine Beschäftigung hat. Er hat es auch wieder migenommen, aber hier zu Hause kam es nicht an. Ich hoffe das die Sachen noch bei meiner Mutter im Auto liegen.

    Ganz liebe Grüße und einen schönen dritten Advent.

    AntwortenLöschen