Mittwoch, 24. September 2014

Handpuppen - Prinz und Prinzessin


Hallo ihr lieben Kreativen,

beim Aufräumen meines Blogs habe ich mal wieder einen Beitrag gefunden, den ich vergessen habe zu veröffentlichen, natürlich bekommt ihr ihn jetzt noch zu sehen.

Vor einiger Zeit habe ich mir einen Pack Handpuppenrohlinge gekauft, da diese gerade im Ausverkauf sehr günstig angeboten wurden. Natürlich geht es auch ganz einfach diese Form von Handpuppen selber zu nähen, aber manchmal braucht man auch mal ein Last-Minute-Geschenk.

Also ich habe die Rohlinge folgendermaßen gestaltet: Erst habe ich die Puppe auf Folie aufgelegt, dort angezeichnet, ausgeschnitten und die Folie in die Puppe gelegt, damit Farbe und Kleber nicht auf die Rückseite durchdrücken. Danach habe ich sie mit Stoffmalfarbe (rosa, dunkles rot, metallic grün) bemalt und trocknen lassen. Dann habe ich mir kleine Stoffreste (Fellstoff war übrig von einem Katzenkostüms, Gardinenstoff meiner Oma und Spitzenbordüre) gesucht und diese einfach mit Textilkleber festgeklebt. Dann ein paar Permuttknöpfe angenäht. Nun waren die Haare dran, das hat am längsten gedauert. Die Haare sind einzelne Stränge von Puppengarn, dass ich mir in passender Länge zugeschnitten habe, dann habe ich jeden Strang einzeln in Reihen m.H. von Angelschnur an den Kopf geknotet. Begonnen habe ich vorn an der Seite, wo sich das Ohr befinden müsste. Zum Schluss habe ich noch das Gesicht mit schwarzen Stickgarn gestickt.

Mein Tipp: Lasst eure Kinder doch einfach mal selber eine Handpuppe gestalten. Das Gesicht kann mit einem Textilstift aufgemalt werden. Für die Haare kann man aus mehren Strängen Wolle Zöpfe flechten, die einfach angeklebt werden. Auch die Knöpfe können angeleimt werden.


Materialliste:

Handpuppenrohling oder selbst genähte Handpuppe aus Baumwollstoff
Stoffmahlfarben
Pinsel
Bastelunterlage
Folie
Folieschreiber
Schere
Stoffreste
Textilkleber
Permuttknöpfe
Puppengarn
Anglerschnur
Nadel
schwarzes Stickgarn

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.

Viele liebe Grüße

Jenny

1 Kommentar:

  1. Na das ist doch mal eine tolle Idee. Das ist auch prima geeignet wenn man zu einem Kindergeburtstag lädt und das Wetter es unmöglich macht Draußen zu spielen. So hat jeder sein individuelles Püppchen was es nirgend zu kaufen gibt.

    Ganz lieben Dank für diese tolle Anregung.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen