Dienstag, 9. September 2014

Acrylscheiben mit gaaaaaaaaanz viel Glitter


Hallo ihr lieben Kreativen,

nun mal etwas, was ich so normalerweise nie machen würde. Acrylscheiben, Glitzersteinchen und Glitter - eindeutig gar nicht meins, aber ich wurde gefragt, ob ich das mal testen kann, weil diejenige diese Technik mit Kindern im Advent machen will. Also habe ich getestet: einmal mit wenig Glitter und einmal mit gaaaaaaaaaanz viel Glitter.








Die Acrylscheiben sind schon alt und verkratzt, also genau richtig um das ganze einfach mal zu testen. Ich habe mich für den Bastelkleber von VBS entschieden, ich muss aber dazu sagen, dass ich für das Kleben von großen Flächen eher eine größere Packungsgröße empfehlen würde, da das auftragen mit der feinen Spitze etwas mühsam ist.



Also erst mal Leim möglichst gleichmäßig auftragen und Glitzersteinchen rein drücken.



Nun noch leicht mit Glitter bestreuen und trocknen lassen.



Beim Rahmen habe ich auf Wunsch der Fragestellerin mehr Glitter benutzt, so wie kleine Kinder das vermutlich auch tun würden.

So das war es von mir. Und auch wenn das Gebasteltes gar nicht meinem Geschmack entspricht, habe ich schon eine Abnehmerin dafür gefunden, die auf Glitter steht.

Ich habe noch mehr alte Acrylscheiben hier rum liegen, die werde ich wohl in einem ganz anderen Stil gestalten, es sei denn jemand möchte noch eine Technik ausprobiert haben. Lach.

Viele liebe Grüße

Jenny

Kommentare:

  1. Liebe Jenny,
    das ist ja richtig super geworden.
    Danke für das Testen.
    Ich wünsche Dir noch alles Gute und weiter so viele creative Ideen.
    Liebe Grüße Annelies

    AntwortenLöschen