Montag, 24. Februar 2014

Musentratsch: Recycling - Wachs




Diese Woche haben wir beim Musentratsch ein Thema, dass uns Musen ganz besonders am Herzen liegt: Recycling. Leider leben wir immer noch in einer Wegwerfgesellschaft. Entsorgung und Neukauf ist ja so einfach. Zu Zeiten unserer Ahnen war das noch ganz anders. Man war stets bestrebt Dinge so lange wie möglich zu nutzen oder einer anderen Bestimmung zu zuführen. 

Einige Beispiele:
  • das Flicken von Kleidung, das man heute mit trendigen Stoffen machen kann; 
  • Patchwork um auch kleine Stoffmengen zu verarbeiten; 
  • alte Zeitungen als Verpackungsmaterial zu nutzen; 
  • Geschenkpapier und Lametta wurde gebügelt um es noch einmal zu benutzen;
  • alte Bettwäsche wurde zu Staubtüchern;
  • alte Damenfeinstrumpfhosen nutzte man zum Polieren von Spiegeln und Fenstern;
  • leere Plastikverpackungen wurden mit neuen Dingen gefüllt oder zum Einfrieren genutzt;
  • man sammelte alte Schrauben und Muttern ...

Wiederverwertung war früher oft aus finanziellen Gründen nötig oder weil es einfach nicht so viel gab. Vielleicht habt ihr ja das ein oder andere von euren Eltern und Großeltern übernommen und macht dies noch heute. Neudeutsch nennt man es Recycling und wenn wir ehrlich sind, ist es nicht einfach kreativ, Dinge nicht einfach wegzuwerfen, sondern sich Gedanken zu machen, wie man etwas weiter nutzen könnte. Im Kreativbereich sagt man dazu sogar Upcycling, man macht aus Müll neuwertig und wunderschön Dinge. Gebt den Begriff doch einfach mal in die Bildersuche einer Suchmaschine ein und staunt über so viel kreative Energie.

Nun zu mir - ich habe mir als Material Wachs raus gesucht. Haben wir nicht alle in irgendwelchen Schubladen alte unansehnliche oder schon angebrannte Kerzen, die wir aufheben um sie irgendwann mal anzuzünden, aber wenn Besuch kommt stellen wir dann doch die neue wunderschöne Kerze auf den Tisch und schon haben wir wieder eine "neue" Kerze für unsere Kerzenschublade.

Ich hab mir mal Gedanken gemacht, was man aus alten Wachsresten so machen kann, denn zum Wegwerfen sind sie viel zu schade. Entstanden sind Kartenhintergründe in Wachsresist-Technik, Sorbische Ostereier und beim Kerzengießen eine ummantelte Kerze (im Inneren der orangen Kerze befindet sich eine alte Kugelkerze) und ein Teelichthalter aus Wachs und Kaffeebohnen.

Wenn ihr das nachmachen möchtet folgt einfach den Links:

  • Schritt-für-Schritt Fotoanleitung zum Kerzengießen von mir: Kerzen gießen
  • Schritt-für-Schritt Fotoanleitung zum Gestalten von Hintergrundpapier von mir: Wachsresist-Technik


Wie immer gibt es eine Verlosung. Der Gewinner darf sich eine der beiden Karten aussuchen. Wenn ihr in den Lostopf wollt, dann hinterlasst auf unserem Musentratsch Blog oder auf unserer Seite auf Facebook bis nächsten Sonntag 18:00 Uhr einen Kommentar.

Ich wünsche euch viel Glück beim Gewinnspiel und eine schöne kreative Woche

eure Muse Jenny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen