Donnerstag, 27. Februar 2014

erster Test Spectrum Noir

 Meine ersten Spectrum Noir Alkoholmarkers sind eingetroffen und natürlich musste ich gleich mal testen ...




Hier 4 Stifte aus dem 6er Pack türkis. Leider fehlt BT3, das ist nur in einem 24er Pack enthalten. Ehrlich gesagt, finde ich das nicht gut, da man so gezwungen ist auch Stifte mitzukaufen, die man evtl. gar nicht braucht.


Hier habe ich mal unterschiedliches Papier getestet. Links: Special Stamping Paper (Keramikpapier) von Lablanche - kein Verwischen möglich, Mitte: "Bright White Ink Me! von Crafters Compamion, rechte: normaler Fotokarton (laut Hersteller nicht für die Stifte zu empfehlen, da zu viel Farbe aus den Stiften gesaugt wird), unten: billiges Aquarellpapier.


Nun ein Test mit Archival Ink auf Aquarellpapier. Ergebnis: die Stempelfarbe blutet aus (für weitere Kolorationsversuche muss ich auf ein Mementostempelkissen warten). Außerdem läuft die Farbe der Marker aus dem Motiv heraus, da das Papier sie aufsaugt. So gefällt mir das überhaupt nicht. Ich muss also nach einem anderen Papier suchen, das hierfür geeignet ist. Auf der Internetseite von Spectrum Noir steht, dass ein spezielles Papier entwickelt wird, das 2014 verfügbar sein soll. Ich bin sehr gespannt.



Hier habe ich Frustbewältigung betrieben. Ich habe mich sooooo sehr auf die Marker gefreut und dann ging das mit der Koloration so gar nicht, daher erst mal was anderes versucht. Einfach 3 Farben auf ein Stück Aquarellpapier gemalt.



Mit Glasreiniger besprüht (da ist Alkohol drin) ...


und mit dem Finger verwischt.




Ich weiß leider nicht, ob ich direkt auf dem mit Fensterreiniger getränkten Papier malen kann oder ob das für die Marker nicht so gut wäre (ich hab mich nicht getraut). Daher etwas Farbe auf mein Craft Sheet und schnell! etwas Fensterreiniger drauf und mit dem Finger verrühren.



Ich habe dann mit dem Finger Farbe aufgetupft.


Trocknen lassen.


bestempelt


Ich habe die Konturen mit einem permanenten Marker noch mal nachgezogen.



1 Kommentar:

  1. Also Jenny eines muss ich ja sagen, was das experementieren angeht bist du ungeschlagene Oberklasse! Nu weis ich was ich mit meinen Markern anfangen kann!

    AntwortenLöschen