Mittwoch, 9. Oktober 2013

ATC "birch fence"


Im September habe ich das erste mal ATCs gemacht, das sind kleine Tauschkarten im Format 8,9 x 6,3 cm (2,5 x 3,5 inch). Das kleine Format war für mich am Anfang gewöhnungsbedürftig, mittlerweile liebe ich es sehr, da man schnell mal eine neue Technik ausprobieren kann. Ich werde nun nach und nach meine 17 ATCs zeigen.

Heute beginne ich mit "birch fence" also Birkenzaun. Warum die ATCs alle englische Titel bekommen haben, weiß ich selber nicht. Irgendwie schien das ein Virus zu sein, der sich von einem Kärtchen auf die Anderen übertragen hat.


Die niedlichen kleinen Blümchen, die hier durch den Zaun wachsen, und auch der Stempel für die Rückseite der ATCs sind von PP-Stamps.


Hier noch ein paar Bilder, wie ich das gemacht habe.


Zunächst habe ich mir Fotokarton zugeschnitten (Seitenlänge jeweils 0,5 cm kleiner als ATC-Größe). Ich habe echte Birkenrinde verwendet, die habe ich im Holzlager meiner Eltern vom Feuerholz geschält. Die Rinde habe ich in unterschiedlich lange Streifen geschnitten.


Den Karton habe ich mit Spachtelmasse - Kristall bedeckt.


Die Birkenstreifen darauf wie einen Zaun angeordnet.


Anschließend noch einmal Spachtelmasse - Kristall drüber. Nun das ganze nur noch trocknen lassen bis die Spachtelmasse durchsichtig ist. Zum Schluss noch die Blümchen arrangieren, das ganze auf Fotokarton in ATC-Größe kleben und die Rückseite beschriften. 

So das war also eines meiner 17 ersten ATCs. Ich hoffe, dass es euch gefällt.







Kommentare:

  1. wow!!! It is wonderful!! I wish I had it...

    AntwortenLöschen
  2. Thank you very much Larisa. I've visited your blog and I love your pictures. I'm so sad that I can't read it (the translation into German is unfortunately awful). I like cross stitch too.

    AntwortenLöschen