Donnerstag, 29. August 2013

Gräser auf buntem Hintergrund


Bis jetzt habe ich so tolle farbenfrohe Werke immer bei anderen bewundert. Gestern habe ich das mal selber ausprobiert. Ich habe die Distress Ink Stempelkissen peacock feathers, mustard seed, spiced marmalade und seedless preserves mit meinen neuen kleinen Foam Ink Pods von Darice gewischt. Die Schwämmchen habe ich gestern das erste mal getestet. Diese kräftigen Farbverläufe gingen gut aufzutragen. So zarte Farben wie mit dem Blending Tool habe ich aber nicht hinbekommen, werde da noch ein bisschen üben. Nach dem Distress Ink habe ich noch Glimmer Mist in burnt red und tattered leather und anschließend noch Wasser drauf gesprüht und die Farben ineinander laufen lassen. Das Papier mit einem Heißluftföhn trocknen und mit Archival Ink in jet black und plum bestempeln (Stempel von Artemio). Leider habe ich nicht ganz perfekt abgestempelt, aber zum Wegwerfen fand ich die Karte dann doch zu schade. Also habe ich die Blüten nochmal auf ein anderes Papier gestempelt, ausgeschnitten und mit 3D-Pads an den nicht so perfekten Stellen aufgeklebt. Noch Halbperlen und Glitzersteine drauf und schon war die Karte fertig.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen